Ein erster - oft entscheidender - Eindruck

Leit- und Orientierungssysteme vermitteln einen ersten - oft entscheidenden - Eindruck und sind wichtiger Ausdruck der Kundenfreundlichkeit.

Abgestimmt auf die Architektur und die spezifischen Anforderungen des Gebäudes sind sie wesentlicher Bestandteil der Corporate Identity und spiegeln - hochwertig, durchdacht, konsequent in Form und Funktion - Selbstverständnis und Identität eines Unternehmens, einer Institution oder einer Behörde wider.

Qualität

Erst durch viele funktionale und gestalterische Details und hohe Qualitätsstandards wird aus einem Wegweiser oder Schild ein ausgereiftes Orientierungs- und Leitsystem. Bei der Entwicklung der Orientierungs- und Leitsysteme berücksichtigt Moedel konsequent die hohen Anforderungen von Planern und Kunden.

In die Entwicklung und Herstellung der unterschiedlichen Systeme fließt die über 35-jährige Erfahrung in der Produktion von Siebdruckerzeugnissen ein.

Architektur als Imagefaktor

Klare, spannungsvolle Linien machen die einzelnen Bereiche Verwaltung, Ausstellung und Produktion klar erkennbar. Dabei ist die perspektivische Möglichkeit der Erweiterung aller Funktionsbereiche unabhängig voneinander gegeben.

Im Inneren betont ein durchgängiges Materialkonzept aus Beton, Holz, Metall und Glas den hohen gestalterischen Anspruch des Unternehmens moedel. Kernansatz der Planung des Amberger Architekturbüros Harth+Flierl Architekten war – neben dem hohen gestalterischen Anspruch – die Verwendung regenerativer Baustoffe und Energien.